BEWUSST „OHNE“ UND WIE DIE WOCHE VERFLIEGT

bewusst-ohne-banner

Montag ist schon lange her, aber ich erinnere mich noch gut, also kann ich auch heute darüber schreiben. Generell verfliegt die Zeit momentan einfach zu schnell. Arbeitstechnisch nicht wirklich ein Fehler – haha – schließlich freut sich jeder aufs Wochenende. Immer! 😀 Aber freizeittechnisch irgendwie etwas auslaugend.

Montag war also mein Tag BEWUSST „OHNE“. Alles gut. Handy hatte ich zwar dabei, aber offline. Mir fehlte es nicht, weil ich es während der Arbeitszeit eh nicht vermisse (da meistens kein Empfang – außer ich richte es am Schreibtisch richtig aus 😉 haha) und diesen Montag Abend war ich mit dem Putzen der alten Wohnung beschäftigt.

Anstrengend dieses Putzen, auch deshalb, weil man ja eigentlich nur noch im Haus wohnt und dann nicht wirklich mehr was in der Wohnung machen will. Aber gut, man will die Wohnung ja auch nicht komplett chaotisch verlassen. Also Staubsauger an, Staubtücher herausgekramt und schlussendlich alles aufgewischt. Wuiiiii – lustig! Nicht.

Jetzt ist alles mal soweit fertig, dass die Besichtigungen durchgeführt werden können. Es fehlt nur noch der Kühlschrank und der Backofen – wird nächsten Montag erledigt. Dann ist das Kapitel „Wohnung in der Stadt“ abgeschlossen und ich kann mich endlich als komplettes Landei bezeichnen – hihi – ach, wie ich mich freue!

Wie die Zeit so verfliegt? Sicherlich auch deshalb weil ich zuhause einfach immer noch herum- und einräume. Es sind noch immer nicht alle Sachen an ihrem Platz. Leider. Ein paar Bilder fehlen im EG noch. Im OG sind noch ca 20 Kisten unausgeräumt. Mein PC ist noch nicht angeschlossen – weil das Zimmer voller Kisten ist. Dieses Vollgeräumte Zimmer ist auch mein Kreativeck, somit ist noch einiges zu tun und ich brauche sicherlich noch weitere vier Woche: ein paar Stunden nach der Arbeit.

Was ist sonst noch in den letzten Tagen passiert? Blumenwichtelpost erhalten. Blumenwichtelpost verschickt. Veganen Kochkurs besucht. Einen Geburtstag gefeiert (dort, die Fastenzeit kurz angehalten und zwei Cakepops gegessen!) Teppiche für die Diele gestöbert. Mir über unseren zukünftigen Garten Gedanken gemacht. Viele Gedanken in meinem Kopf gehabt, die zugleich zu viel Chaos und Überforderung anrichten.

Aber trotz all dem Schwung bin ich einfach rund um zufrieden. Schön ist das!

Und bei dir? Wie verflog deine Woche so?

erzähltes

Erzähltes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s