BEWUSST „OHNE“

bewusst ohne banner

Heute ist ein guter Montag – auch wenn ich verschlafen habe und meine Kollegen nicht telefonisch erreichen konnte – ich war nur minimalst zu spät – also halb so tragisch, würde ich sagen 😉

Ich muss nichts überweisen 😉 – alles beglichen – somit ist mein scheinbar allmontagliches „Tan-Dilemma“ diesmal nicht vorhanden.

Heute morgen am Weg zur Arbeit wollte ich jedoch gerne ein Wenig mit dem Handy surfen – ging nicht. Also habe ich mir eine dieser „tollen“ Gratis-Zeitungen geschnappt und geblättert…so viel Info die ich nicht brauche :D.

In der Arbeit brauche ich mein Handy sowieso nie, also ist es mir auch heute nicht abgegangen.

Am Abend habe ich mich mit zwei Freundinnen getroffen – aber wir haben den Treffpunkt bereits per E-Mail fixiert und somit brauche ich auch kein Handy – falls jedoch beide verhindert gewesen wären, wäre es wohl blöd gewesen ;). Obwohl, dann hätte ich etwas getrunken und gegessen und hätte mich auf den Heimweg gemacht.

Dem war jedoch nicht so – alle sind eingetroffen: juhuu!

Somit war es ein guter Montag – handyfreier Montag :).

Und wie war dein Montag?

Advertisements

3 Antworten zu “BEWUSST „OHNE“

  1. …ich versuche mittlerweile auch ein wenig, das Handy weniger zu nutzen, so ganz ohne geht es tatsächlich nicht. Aber schlimmer finde ich ja fast, wie lange und viel ich sonst so tagsüber aber auch abends noch vor dem Computer sitze! Das muss ich definitiv auch einschränken. Die paar Wochen neulich, als bei uns in der Wohnung das WLAN hinüber war, waren irgendwie einerseits entspannter, andererseits anstrengender (weil ich nicht von zu Hause aus arbeiten konnte).
    Auf jeden Fall aber muss von Zeit zu Zeit weniger Technik in meinem Leben statt finden! 🙂

    • …das mag ich auch bald einführen – 24stunden ganz ohne internet und handy – pc brauche ich in der arbeit und auch das intranet – aber alles andere MUSS NICHT SEIN – aber bin noch nicht so weit 😀 hahaha!!

      • Och, einfach mal die fritz.box in die ewigen Jagdgründe schicken.
        Oder ein Wochenende in der Pampa verbringen… wenn ich im Urlaub bin und es da nix gibt, dann vermisse ich es tatsächlich auch nie. Also muss es ja auch irgendwie zu Hause gehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s