MEIN ERSTES OVERLOCK PROJEKT

Vor kurzem habe ich meine Overlock eingeweiht – woohoo! 😀

Meine Schwester wollte ihren türkisen Blazer etwas ummodeln 😉 – Kragen weg und einfach endeln.

Gesagt – getan!

Ich war mir zuerst ja so gar nicht sicher, wie das alles klappen wird, aber sie hat mich mal probieren lassen 😀 – falls es nix wird, dann is es net so tragisch, hat sie gemeint. Okay – damit kann ich arbeiten 😀 hahahaha!

Zuerst stand natürlich das Gebrauchsanweisungsstudieren am Programm. Meine Mama und ich haben das Heft und die Maschine selbst inspiziert – Probestoff geholt und einfach drauf los genäht – wie es denn aussehen würde?!

Und es sah äußerst cool aus und ging auch recht flott. Das eingebaute Messer schneidet ganz flink alles überflüssige ab und vernäht den Rest 😉 – hihi, toll!!

Beim ersten Mal Nähen habe ich etwas vorsichtig genäht – aber dann war noch „zuviel“ Stoff an der Jacke dran, also bin ich gleich noch einmal runderhum und habe die Overlock noch mal arbeiten lassen 😉 – so flink!

Meine Schwester ist ganz begeistert davon, wie der Blazer nun aussieht – nicht mehr so „Main-Stream“ – eher individuell. 🙂 Gut so!

Ich werde die Overlock jetzt immer öfters zum Einsatz kommen lassen. Ich überlege mir gerade, ob ich mir einen neuen Arbeitsbereich in unserer Loggia machen soll – mit einem schmalen Tisch, wo beide Nähmaschinen gemeinsam verweilen können und ich während dem Nähen auch schnell wechseln kann.

Aber das ist noch nicht entschieden – aber vielleicht mache ich das am Wochenende, wenn ich nicht mehr lesen mag – sondern eine Abwechslung suche :D.

türkise jacke im neuen look

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s